Söder denkt über Ausgangssperren nach

Fotos: Pixabay

Kommen bald die großen Ausgangsbeschränkungen?

Der bayrische Ministerpräsident Markus Söder will noch härter durchgreifen. Der bisherige Lockdown ist ihm nicht hart genug. Jetzt denkt er sogar über »Ausgangsbeschränkungen« nach. Kommt jetzt eine Ausgangssperre, die uns Bürgern vorschreibt, wann wir das Haus oder unsere Wohnung verlassen dürfen oder nicht?

In Niedersachsen gibt es derweil Pläne, in Regionen mit Inzidenzen von über 100 Ausgangssperren zu verordnen.

Derweil stellt sich die Frage, was es bringt, die Menschen in ihren Wohnungen gefangen zu halten, wenn draußen die Ansteckungsgefahr sowieso gering ist?

In Baden-Württemberg hat es bereits im Dezember nächtliche Ausgangsbeschränkungen gegeben (von 20 Uhr bis 5 Uhr). Doch auch hier muss man fragen: Wer infiziert sich nachts draußen an frischer Luft mit Corona?