Migranten nach Deutschland? – Deutsche lehnen Alleingang der Regierung mehrheitlich ab

Flüchtlingskrise 2020

In der derzeitigen Migrantenkrise, die durch die gezielte Zerstörung der Lager in Griechenland durch Migranten entstanden ist, wird einmal mehr mit Gefühlen Politik gemacht – und mit einem von den Mainstreammedien suggerierten Eindruck, die Mehrheit der Bevölkerung stünde hinter dem Bestreben der meisten Parteien, noch mehr Migranten in Deutschland aufzunehmen.

Gerade in den GEZ-Medien entsteht dieser Eindruck, denn dort kommen nur Unterstützer zu Wort. Kritiker der aktuellen Politik werden ignoriert. Daher werden Umfragen wichtig, die versuchen ein objektives Bild der Meinung zu finden.

Eine solche Umfrage hat das ZDF durchgeführt. Auf die Frage, ob Deutschland „den größeren Teil der Flüchtlinge“ aufnmehmen solle, antworten 43 Prozent mit Ja. Allerdings antworten 46 Prozent auf die Frage, ob Deutschland das nur tun sollte, wenn auch andere EU-Länder sich daran beteiligen. 9 Prozent sind strikt gegen jede weitere Aufnahme. Der Rest weiß nicht, was er will.

Tatsächlich sind damit 55 Prozent gegen eine weitere Aufnahme. Denn wie sich mittlerweile herumgesprochen hat, ziehen die anderen europäischen Staaten nicht mit. Die Fragestellung erlaubt es den Befragten aber, ihre Ablehnung durch die Blume zu erklären. Frei nach dem Motto: Wir wären ja bereit, aber…

Damit aber zeigt sich, wie weit die amtierenden Politiker sich von der Meinung der Bevölkerung schon entfernt haben. Sie haben offenbar selber den Eindruck, eine deutlich Mehrheit zu vertreten. Wenn diese Mehrheit das erst einmal merkt, dürften die Diskussionen über den Verbleib von Migranten, die sich unter Verstoß der Genfer Konvention den Zugang in die EU verschaffen wollen, anders verlaufen. Dann würde weniger nach Gefühlen, sondern mehr nach dem Verstand entschieden.

Dazu gehört auch, zu erkennen, dass eine Aufnahme der Flüchtlinge nur zu neuen Flüchtlingen führt. Dieser Zusammenhang ist so offensichtlich, dass man sich wundert, dass 43 Prozent der Grünen glauben, es wäre nicht so. Der Echoraum dieser Traumtänzer scheint grenzenlos zu sein.