Jetzt eine Petition an Tillich schicken

Die CDU ist die letzte große Partei, die den bundesweiten Volksentscheid ablehnt. Unter ihren Mitgliedern und Wählern gibt es jedoch eine Mehrheit, die für den bundesweiten Volksentscheid ist. Wir wollen zeigen, wer unter den Christdemokraten die Befürworter der direkten Demokratie sind. Denn nur wenn der Druck aus dem Inneren der Partei zunimmt, wird sich auch die Parteiführung bewegen. Wenn die Union dann einlenkt, können endlich auch die anderen Parteien zeigen, wie ernst sie es tatsächlich mit dem bundesweiten Volksentscheid meinen.

Wir werden die Funktionäre der CDU auf Ihre Haltung zur direkten Demokratie befragen – im Vorfeld der Landtagswahlen in Sachsen, Thüringen und Brandenburg. Unsere Sprecherin Vera Lengsfeld hat den Anfang gemacht mit einem offenen Brief an den sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich. Bitte unterstützen Sie diesen Brief. Wenden Sie sich jetzt mit unserer Petition an Ministerpräsident Tillich und fordern Sie ihn dazu auf, ein klares Bekenntnis für den bundesweiten Volksentscheid abzugeben.

Hier finden Sie die Petition an Stanislaw Tillich als PDF.

Bitte senden Sie uns die Petition per Post, Fax oder E-Mail an uns zurück:

Initiative Bürgerrecht Direkte Demokratie
Zionskirchstraße 3
Fax: 030 3470 6264
info@buergerrecht-direkte-demokratie.de